Winter

Dienstag, 10. Oktober 2017

Es war einmal eine Puppenhexe...oder Sie ist wieder da

Hallo meine Lieben,

nach einer schieren Unendlichkeit nun endlich wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich kann es selbst kaum glauben wie viel Zeit vergangen ist seit ich mich hier das letzte Mal zu Wort gemeldet habe. Ich hoffe ihr habt mich nicht vergessen trotz des langen Schweigens im Walde..lächel..

Zu allererst hoffe ich mal es geht euch allen gut und ihr hattet ein bisher gutes Jahr. Ich war so lange auf keinen Blogs mehr unterwegs das ich vollkommen den Anschluss verpasst habe. Doch ich gedenke in der kommenden Zeit wieder aktiver im Reich der Blogger zu sein und dann hoffentlich wieder mehr über euch und euer Leben erfahre.

Meine letzten Monate waren von ausgeprägten Höhen und Tiefen gezeichnet und ich würde lügen würde ich behaupten es wäre eine einfache Zeit gewesen. In Wirklichkeit stecke ich immer noch in all den Umbrüchen meines Lebens und nach wie vor ist kein Ende der Achterbahnfahrt in Sicht. Doch einiges habe ich über mich und mein Leben dazu gelernt und dazu gehört das mir immer so verhasste Wort Geduld...grins...darin übe ich mich jeden Tag.

Doch heute war ein besonderer Tag den ich habe mich seit über einem Jahr wieder an die Nähmaschine gesetzt. Mit recht flauem Gefühl möchte ich sagen den ein Jahr ist eine lange Zeit. Doch zu meiner Beruhigung war es dann doch ein wenig wie Fahrrad fahren...besonders gefreut hat es mich das ich soviel Spaß dabei hatte.

Nicht gerade ein Meisterwerk möchte ich zugeben aber aller Anfang...seht selbst...


Ein schlichtes graues Kissen mit einer Stickerei von mir...


In den letzten Monaten habe ich vorwiegend ganz schlicht Socken über Socken gestrickt. Bergeweiße..lach...leider habe ich sie nicht fotografiert und sie wandern mittlerweile schon munter umher. Doch die die mich schon länger kennen werden es mir auch ohne Beweisfotos glauben..kicher..



hinten ein bisserl Patchwork-Look und fertig war die Zauberei...


Bis ich erstmal mein Nähzeug wieder zusammengesucht hatte sage ich euch..und die Hälfte leider nicht gefunden in all dem Kistenchaos. Doch amüsiert habe ich mich über so manches was ich statt Rollschneider und Co gefunden habe. Was ich so alles aufgehoben habe...gut das mich keiner beim Wühlen erlebt hat. Lustig war es allemal.







Auch meinen Shop habe ich kurzerhand wieder eröffnet. Nach dem ja auch in diesem über ein Jahr gähnende Leere herrschte. 
Auch wenn ich mittlerweile einen neuen Job habe und deutlich mehr arbeite wie früher hoffe ich doch nach und nach wieder ein bisserl ausgiebig zu produzieren. 
Die Weihnachtszeit...hach ihr kennt mich ja...

So das war es schon fürs Erste von mir und ich bin nun doch sehr aufgeregt ob noch jemand da ist der diese Zeilen liest und sich darüber freut....
Seht es mir bitte nach wenn meinen Worten noch ein bisschen der Esprit wie einst fehlt doch auch im Bloggen bin ich mittlerweile ungeübt..lächel..

Bis ganz bald
Eure Hex

Montag, 6. März 2017

Lebenszeichen

Hallo meine Lieben,

nach Monaten der Stille endlich ein Lebenszeichen von mir. Das wichtigste vorneweg Ich lebe noch...zwinker..

Eine sehr schwierige und aufwühlende Zeit liegt hinter mir und auch noch vor mir. Mein Leben ist bis auf die Grundmauern erschüttert worden und nun versuche ich Stein für Stein mir wieder etwas aufzubauen.

An Handarbeiten habe ich leider so gar nichts vorzuweisen und doch schreibe ich euch heute. Besonders denen Menschen die mir so viele liebevolle Mails, Briefe und Pakete geschickt haben. Ich danke Euch aus tiefstem Herzen für soviel Zuwendung. Trotz meines steten Schweigens habt ihr mich nicht vergessen. Das ist mehr als ich erwarten durfte. Ich danke Euch!!!

Ob ich den Blog weiterführen werde liegt wie so vieles in den Sternen...doch ich versichere Euch mich wieder zu melden sobald etwas Ruhe eingekehrt ist und nicht mehr alles Kopf steht. Vielleicht habe ich dann auch wieder etwas zu zeigen...wer weiß...
Nun erstmal wieder ein Schritt nach dem anderen in der Hoffnung das alles wieder gut wird.

Ich hoffe sehr das es Euch allen gut geht! Meine besten Wünsche mögen euch stets begleiten.

Fühlt Euch umarmt
Von Herzen
Eure Hex






Freitag, 18. November 2016

Adieu

Ihr Lieben,

heute zu später Stunde und mit nur ein paar wenigen Zeilen für Euch. Doch sie kommen von Herzen wie immer..lächel..

Ich werde nun für eine Weile abtauchen da ich nun doch eine Zeit in die Klinik gehe. Es fällt mir unheimlich schwer, ihr könnt es euch sicherlich vorstellen. Doch da sich mein Zustand rapide verschlechtert hat kann nun nicht mehr bis zu meinem Aufenthalt als Burgfräulein im Januar gewartet werden.

Doch ich wollte jetzt nicht einfach so sang-und klanglos verschwinden ohne Euch wenigstens kurz zum Abschied zu winken.

Die Weihnachtswerkstatt wird natürlich weiterhin geöffnet sein und zudem habe ich liebe Wichtel gefunden die mein Zauberstübchen für mich verwalten solange ich weg bin. Dies läuft alles weiter wie gehabt.

Noch ein großes Dankeschön zum Abschied für all die wunderbaren Kommentare in letzter Zeit, die Mails und tausend lieben Worte. Ihr seid wunderbar!

Und ich, ja ich...gehe mich jetzt mal selbst finden..



                            Ich hoffe ihr vergesst mich nicht und denkt ab und zu an mich.

                                                                            Von Herzen
                                                                             Eure Sandra



Donnerstag, 17. November 2016

Liebe Sonne komm heraus, schein in unser kleines Haus...la,la,la...

Guten Morgen meine Lieben,

wie geht es Euch, ertrinkt ihr im Moment auch förmlich in den Wassermassen oder schüttelt bei Euch Frau Holle schon die Betten aus..lächel..?

Bei uns ging es die letzten Tage wieder äußerst turbulent zu..seufz..Ihr erinnert Euch sicherlich noch an den Armbruch vor einigen Wochen von meinem Großen beim Fußball. Ja und nun dachte meine Liebster Schatz von Ehemann wohl auch er müsse mit Mike gleichziehen..lach...
So hat er sich beim Fußball (die Betonung liegt auf Fußball!!!) diese Woche mal gleich ordentlich einen Muskelfaserriss zugezogen.
Tssss...Sohnemann mit Gips am Arm und Markus mit Krücken. Vielleicht sollte ich an die Tür ein Schild machen...Männer-Lazarett...kicher..
Nein ist gar nicht so schlimm, beide sind tapfer und bei Mike habe ich die Hoffnung das am Nachmittag der Gips abkommt.
Es muss halt immer was sein.

So lasst uns lieber von schöne Dingen reden...
Ich habe wieder fleißig Weihnachtskarten gezaubert. Obwohl ich so früh angefangen habe komme ich nun doch ein bisserl ins straucheln..lach..das habe ich kommen sehen. Doch es sind ja schon eine ganze Menge zusammen gekommen..mal sehen ob ich alles schaffe die ich mir vorgenommen habe. Wenn nicht ist es eben wie es ist..lächel.

Nun aber...


Diesmal nicht aus der Feder von V. Enginger..kicher..nein...sondern von Cuore e Batticuore. Ein bisserl Abwechslung muss ja schon sein..

Ihr müsst auch unbedingt mal gucken wie viele tolle und kreative Beiträge sich schon in der Weihnachtswerkstatt-Linkparty tummeln. 
Ich freue mich über jeden eurer verlinkten Posts wahnsinnig. Es fasziniert mich wie viele fantastische Ideen und Anregungen man dadurch bekommt. 


Auch beim Wildblumen-Quilt bin ich wieder ein bisserl voran gekommen

Da waren es sieben...


Zum fröhlichen Blumentreff dazu gesellt haben sich die Iris und die Glockenblume.
Claudia`s Vorlagen sind einfach die Besten...lächel..


Dann habe ich auch noch eine ganz bezaubernde Dankeskarte von der lieben Kirsten erhalten. 
Ist die nicht toll...Dankeschön liebe Kirsten, ich habe mich unheimlich gefreut.


Zu guter Letzt möchte ich euch noch meine neuesten Buttons zeigen aus der Feder von Rockqueen.

Mir gehen die richtig ans Herzerl..ob für kleine oder große Mädchen..grins..

hüpf, hüpf ins Zauberlädchen.



Das war es nun wieder von mir...

Heute muss noch einiges verpackt und fertig gemacht werden für den Basar zum guten Zweck am Wochenende. Der Erlös geht wieder ans Kinderheim Sonetschko in der Ukraine. Davon aber das nächste mal mehr..

Ich wünsche Euch allen noch eine herrliche Woche mit hoffentlich hier und da ein paar Sonnenstrahlen. 
Herzlich begrüssen möchte ich noch Eva-Maria und Jutta, schön das ihr da seid.

Fühlt Euch fest umarmt
Eure Hex






Montag, 14. November 2016

Eine Brise Rosen- und Fliederdüfte für Euch...

Hallo meine Lieben,

wie war euer Wochenende? Habt ihr was schönes unternommen oder habt ihr euch lieber ganz kuschelig zu Hause eingemummelt...

Ich kann nicht viel spannendes Berichten..lach..ich hatte meinen Kampf das Monsterchen im Zaun zu halten und habe ansonsten nicht viel aufregendes gemacht. Ehrlich gesagt hatte ich sogar eine kleine Vor-Weihnachts-Krise..tssss...den ich habe noch nicht ein einziges Geschenk. Gerade ich, die doch so gerne schenkt..... aber auf Kommando tue ich mir immer schwer. Ob zu Geburtstagen oder eben an Weihnachten. Ich schenke einfach lieber nach Lust und Laune und wenn es mich eben gerade überkommt jemanden eine Freude machen zu wollen. Grundsätzlich habe ich ja eine erhebliche Abneigung gegen das Wort.."muss"...

Doch nützt ja nix das Fest rückt näher und trotz meiner ungebrochenen Liebe zur Weihnachtszeit sitzt mir das mit den Geschenken ganz schön im Nacken. Ich mag es halt auch nicht einfach irgendwas zu schenken, ihr kennt mich ja..kicher..
Wie handhabt ihr es?

Doch heute umgarne ich euch eh erstmal mit Rosen-und Fliederdüften...

Ich habe nämlich was gemacht..einige werden gleich sehen was ich angestellt habe und sich die Haare raufen..


Letztes Jahr habe ich nämlich bei einem SAL von Angie Designer Fleurs du Ciel mitgemacht und bin bis zum vorletzen Teil gekommen...hier war`s und dann ja dann hatte ich keine Lust mehr..räusper..nun nach über einem Jahr hatte ich die Nase voll den mir wurde klar das stickt die Hex nie zu Ende. 
Da ich in solchen Sachen sehr radikal bin und bevor die Sachen bei mir in den Kisten verstauben mache ich das beste draus. Also ritsch-ratsch...habe ich einfach das ganze Werk auseinander geschnippelt. 
Und hier sind die ersten zwei Karten aus dieser Aktion..lach..
Ich finde sie traumhaft schön und so habe ich wieder neue Geburtstagskarten...
Frau muss sich eben nur zu helfen wissen. 


Farblich passend ...
aus dem wunderschönen Zauberball "Flieder" ist dieses Tuch entstanden. 
Eigentlich war ja der ursprüngliche Plan das ich aus diesem das Tuch Oxana aus der neuesten Verena stricke, inspiriert von der lieben Iris..

Doch da sich mein Töchterchen Hals über Kopf in das gute Stück verliebte und es mir einfach nicht wieder zurück gab. Habe ich mir nun einfach neue Zauberbälle bestellt aus diesen Fliedertraum meiner Kleinen überlassen. Ich muss auch zugeben es steht ihr wirklich hervorragend..

Es ist im Grunde das Mittelteil des Tuches Oxana nur eben ohne Bordüre. 
1,26 m -1,88m
Dafür habe ich exakt einen Zauberball also 100 g verbraucht, gestrickt mit Nadeln 3,5 ist es herrlich fluffig. 


Sodala das war es schon von mir.. heute geht es für mich wieder in die Weihnachtswerstatt..von nix kommt ja nix..lach..

Ich wünsche euch allen einen herrlichen und sonnigen Tag
Von Herzen
Eure Sandra


husch, husch zu     Zwergstücke "Montagsfreuden"
                             Die Liebe zu Nadel und Faden





Freitag, 11. November 2016

Kissenträumereien- Packerl-Glück und meiner liebsten Muse..

Guten Morgen meine Lieben,

bei uns schüttet es aus Eimern..lach..so viel Regen..brrrr.... Also perfekt um sich mit Kerzen und Decken zu vergraben und zu Werkeln. Die Tage habe ich mir überlegt ob ich nicht geschaffen wäre für ein Bären-Leben...so ein Winterschlaf ist doch ne praktische Sache..lach..
Vielleicht im nächsten Leben....

Heute habe ich euch ein kunterbuntes Allerlei mitgebracht. Den ihr glaubt es nicht bei mir meinte man gestern schon es wäre Weihnachten!
Doch zuvor möchte ich Euch gerne zeigen was ich in meiner Zauberstube wieder gewerkelt habe..



Ihr wisst ja um meine Leidenschaft für Kissen und ich gebe zu in dieses bin ich ganz besonders verliebt..
Vollständig aus wunderschönen Tilda Stoffen genäht mit einer der traumhaften Stickdateien von Rockqueen (Melina heißt die Datei) kombiniert habe ich ihm glatt den wohlklingenden Namen
verpasst. 


Noch ein bisserl Schnickschnack..wie zwei Stoffrosen und Zierstichen mit meinem geliebten Fufu-Garn schon war das Hexenwerk vollbracht..kicher..


Und weil ich gerade so schön in Schwung war gab es gleich noch eins..


Ein "Sunbonnet Sue" Kissen in das ich mindestens genauso vernarrt bin..lächel..
Das Mädchen das mit ihrem Eimer zum Brunnen läuft und Wasser holt..herrlich..eine Ode an mein inneres Kind.


Kombiniert mit feschem Tante Erna Stoffen und (ja ich konnte es nicht lassen..lach..) ein wenig Spitze am RV. 


Meine Aufschwung kam auch nicht von ungefähr..den stellt Euch vor gleich zwei unglaublich schöne Packerl haben mich gestern erreicht. Einfach so, was bin ich doch für ein Glückskeks!!!

Bei meiner lieben Freundin Jaylyn hatte ich vor kurzem in einem Kommentar dezent fallen gelassen das ich mir auch mal eine so schicke Mütze von ihr wünschte...Tja und ehe ich mich versah bekam ich nun nicht nur diese wundervolle Mütze samt passender Pulswärmer sondern noch all die liebevollen Beigaben.
Ist das zu fassen...


Immer noch grinsend wie ein Honigkuchenpferd durfte ich dann auch noch ein Packerl von meiner Lieben Herzerl Ivana auspacken. Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt..lach..


Filetgarn und lauter wunderbare Sachen fürs Hexerl...hach was eine Freude!

Ihr zwei Süßen, ich danke euch auch an dieser Stelle noch mal ganz herzlich für so viel liebevolle Zuwendung. Ihr seid wunderbar!!

So und nun mache ich etwas was Premiere ist, ich schmücke mich nämlich mit fremden Federn..nein nicht ganz...aber ich möchte Euch unbedingt was zeigen. 
Meine beste Freundin Daniela hat nämlich keinen eigenen Blog aber sie macht immer solch wunderschöne Arbeiten und daher möchte ich was davon zeigen und vor allem möchte ich das auch ihre Arbeiten in meiner Weihnachtsparty  zu bewundern sind..


Daniela ist ein so wunderbarer Mensch. Sie hat eine solche Kreativität und ist immer und immer wieder meine persönliche Muse..lächel..
Ihre Arbeiten sind für mich stets Inspiration und nach dem ihr nun diese Bilder seht versteht ihr sicher ganz genau was ich meine.


So ihr Lieben heute habe ich euch wirklich viel abverlangt..lach..ich hoffe ihr seid noch da. Den ich möchte mich ganz, ganz herzlich bedanken. Für all die Kommentare in letzter Zeit, euren Mails, eurer Fürsorge und einfach das ihr da seid!

Ich wünsche Euch einen herrlichen Tag. Regen hin oder her, wir machen es uns einfach schön!!

Von Herzen
Eure Sandra

"Solange wir das Leben haben,
sollen wir es mit den uns eigenen Farben
der Liebe und der Hoffnung ausmalen"
Marc Chagall





                                                             husch, husch zu Weihnachtswerkstatt für Alle
                                                                                        Die Liebe zu Nadel und Faden
                                                                                         Monat für Monat






Mittwoch, 9. November 2016

Vom Sopherl - einem Kaffeklatsch-Tascherl - kugeligem Weihnachtsglück und einer Gewinnerin...

Guten Morgen meine Lieben,

der November ist nun eindeutig in unseren Gefilden angekommen..seufz..nass und trüb versprüht er seinen spröden Charme. Doch mit einem schönen Ofen, ein paar Kerzen und kuscheligen Decken ist es dann ja doch immer halb so wild. Und ganz bald werden überall die Lichterketten leuchten und die Weihnachtsvorfreude wird (hoffentlich) in jedes Haus einziehen...
Hach da hüpfert ja mein Klein-Mädchen-Herz jedes Jahr aufs Neue. ..

Bis dahin machen wir uns einfach schön und wie stets das Beste draus. Wie sagte meine Oma schon immer "Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist"..lach....tadaaaa...mein Lebensmotto. Also nicht das ihr jetzt denkt ich wäre ein Schmutzfink..kicher...ihr wisst schon wie ich es meine...


Heute habe ich euch mein Sopherl mitgebracht...



Sie ist zu einer beachtlichen Madam herangewachsen und ich bin mir noch nicht sicher ob ich sie nicht so lasse. Denn die letzten Reihen bestehen aus Granny`s und sind nur optional. Eigentlich ist sie mir schon groß genug...ich grübel noch ein bisserl. 


Von Spitze zu Spitze misst sie nun knapp einen Meter sechzig und bringt stolze 1, 6 Kilo auf die Waage. 
Es hat ganz doll viel Spaß gemacht sie zu arbeiten. Die kostenlose Anleitung von Sophies Universe findet ihr bei Prinzregentin`s Häkelwelt. Es ist eine sehr, sehr gute Anleitung und ihr wisst mit so einem Lob bin ich sehr zurückhaltend...

Ich habe meine Version mit altbewährter Catania Wolle gearbeitet ausschließlich in drei Farben 
Graphit
Natur und Marsalarot. 

Wie gesagt ob ich noch Granny´s dran werkele oder nicht lasse ich mir offen. Bisher gefällt sie mir so wie sie ist unheimlich gut. 



Ein bisserl genäht habe ich auch und zwar ein "Kaffeeklatsch-Tascherl"..lach...
Den Stoff finde ich so amüsant und dann habe ich als i-Tüpfelchen noch eine kleine Kanne und ein putziges Tasserl als Baumler dran gehängt. Ihr wisst ja ich und meine Details..lächel..




Die Anleitung fürs schmucke Tascherl ist ebenfalls kostenlos, aus der Ideenschmiede von Machwerk und ihr findet sie hier.

Wer sich keine selber nähen mag findet mein Kaffeklatsch-Tascherl wie gewohnt in meinem kleinen


 (merkt ihr`s, ich bin wieder mal schnell in mein Business-Dress gehüpft..kicher..)





Nachdem die ersten roten Julekuler nun schon ausgeflogen sind..freu...
habe ich gleich noch ein Schwung genadelt..

Diesmal wird`s herzig...

So ihr Süßen ich beginne dann mal den Tag,um mich herum herrscht immer noch Chaos. Das mit dem Haushalt...tssssss....wer hat das nur erfunden.

Oh fast vergessen...tssss...die Kinderglück-Party ist ja vorbei und somit gibt es auch wie versprochen eine Gewinnerin und ein ganz großes Dankeschön an alle die mitgemacht haben!

Noch am Abend durfte meine Süße die Gewinnerin ziehen und diesmal hat das Rennen der schöne Blog
...tamtam..
gemacht.
(Sei so lieb und schicke mir bitte eine Mail, welchem Kind ich eine Freude machen darf und deine Adresse)

Herzlichen Glückwunsch!!!

Wenn wir schon über Blogparty`s reden muss ich mich gleich mal entschuldigen. Den ich wunderte mich die ganze Zeit das sich in der 
nichts tut...tssss...dabei habe ich Schäfchen nur wieder mal nicht das richtige Häkchen gesetzt und bekam deshalb keine Infos von euren Beiträgen. (Habe ich gerade erst gemerkt..lach..). 
Nun sitzt das Häkchen an richtiger Stelle und ich gehe nachher gleich mal gucken wer sich schon auf der Party tummelt.

Ihr seid weiterhin alle sehr gerne eingeladen auch zu kommen und es eine kunterbunte Weihnachtsfeier werden zu lassen. Ich freue mich auf jeden einzelnen Beitrag.

So jetzt habe ich aber doch wieder viel geblabbert...grins..

Ich wünsche Euch alle einen herrlichen Tag
Von Herzen 
Eure Sandra







Sonntag, 6. November 2016

Von Feenzauber und Größenwahn...

Guten Morgen meine Lieben,

ich habe die Tage im Wald sehr genossen und bin nun wieder im Lande..lächel...

Und gleich kann ich euch berichten das nun endlich, endlich meine Reha genehmigt ist und stellt euch vor ich werde auf eine Burg kommen...kicher...kein Scherz.. Wie passend für eine Hex.
Der einzige Wehrmutstropfen ist das ich erst Mitte Januar auf die Burg ziehen werde.
Das ist schon noch lange hin....doch ich versuche es positiv zu sehen. So kann ich die ganze schöne Weihnachtszeit in vollen Zügen im Kreise meiner Lieben genießen.
Ansonsten hoffe ich das dass Monsterchen bis dahin nicht ganz so arg Krawall macht...

Kaum aus dem Wald wieder da war ich auch wieder fleißig und habe gewerkelt....ihr kennt mich ja..lächel..


Erst einmal ein Feenkissen fürs Zauberlädchen mit ein bisserl Schnickschnack...zwinker..

Spitze und Blümchen dürfen im Feenland natürlich nicht fehlen....


Die hübschen Batikstoffe sind wieder mal aus meinem Stoffabo von Roswitha. Dieses Abo ist wirklich amüsant, manche Stöffchen lasse ich erst eine ganze Weile liegen bis ich an etwas werkele und sie mir wie von selbst in die Hände purzeln. Dabei sind immer wieder Stoffe die ich mir nie selbst kaufen würde und die mich dann doch inspirieren.


Ein paar kunterbunte Webkanten-Tolas gab es auch für eine liebe Küchenfee. 

Die Anleitung für diese neckischen Topflappen findet ihr wie gehabt bei der lieben Martina/Stufen zum Gericht


Doch ehrlich gesagt stricke und häkele ich im Moment die meiste Zeit. 
Zum einen ist meine Strickjacke, die ich im Sommer angefangen hatte nun ein ganzes Stück gewachsen. 


Das Mustersatz geht einem wirklich flott von der Hand und so bin ich nun schon an der Kapuze.


Entschuldigt die miserable Fotoqualität...tssss..

Auf dem Bild könnt ihr schön sehen das sie bis zu den Ärmeln an einem Stück gestrickt wurde. Solche Schnitte mag ich besonders gern (alles was wenig Nähte hat steht bei mir hoch im Kurs..lach..)
Von der Catania Denim mit der ich hier nadele bin ich nach wie vor begeistert. Kuschelig weich und doch gewohnte Catania Qualität. 


Es ist sogar noch viel mehr Wolle bei mir eingezogen (als würden meine Kisten und Regale nicht schon genug ächzen unter all den Schätzen die ich darauf und darin berge..kicher..)...

Daher stelle ich euch noch kurz meine neusten Projekte vor denen ich nicht widerstehen konnte...

Zum Einen war ich sofort Feuer und Flamme als ich bei der lieben Iris/Julimond das Tuch Oxana erblickte. Eure Hex war verliebt...lach..
Also nix wie los und die neuste Verena gekauft ( dabei fiel mir auf wie lange ich schon keine Strickzeitschrift gekauft hatte..tssss..) und passende Zauberbälle bestellt. 

Ich habe mich für Flieder entschieden....


und weil ich gerade so im Inspiration-Regenbogen stand hat mich dann auch gleich noch die liebe Trixi mit ihrer wundervollen Greengate-Decke angesteckt...

Was soll ich sagen, ich war wehrlos...lach..


So nutzte ich die Gunst der Stunde und habe das erste Mal Wolle von Drops bestellt...lasst euch überraschen...


Okay wenn ich jetzt so auf meinen heutigen Post blicke erscheint mir die Fülle meiner Vorhaben doch grenzwertig am Größenwahn. Besonders wenn man noch all die Näh-und Stickprojekte dazu zählt an denen ich gerade arbeite...

So bin ich eben und nix hilft besser gegen den Wahnsinn im Kopf als glühende Nadeln egal welcher Art..lach.

Ich hoffe Euch geht es allen gut, ich muss dann erstmal ein Ründchen bei euch drehen und schauen was ich alles so verpasst habe während meines kleinen Ausflugs in den schönen Wald.

Ganz herzlich möchte ich noch Hara begrüssen, schön das du zu mir gefunden hast. Ich hoffe du fühlst dich wohl.

Hach und bevor ich es wieder vergesse die Kinderglück-Linkparty geht noch genau einen Tag und dann gibt es wieder eine Gewinnerin unter den fleißigen Partygästen..lächel...
Wer also noch geschwind was fürs Kinderherzerl hat....

Bis dahin wünsche Ich euch allen einen herrlichen Sonntag...

Von Herzen
Eure Hex









Dienstag, 1. November 2016

Winke, winke...

Guten Morgen meine Lieben,

ich schon wieder..zwinker..
Heute aber wirklich nur ganz kurz. Ich wollte euch nur sagen das ich jetzt mal ein paar Tage ins Häuserl im Wald ziehe also im übertragenen Sinne..lächel..

Die Reha ist es leider immer noch nicht, da läuft die Beamten-Maschinerie weiterhin im Schneckentempo..seufz...sind ja erst vier Monate die ich warte..grummel...

Nein es ist nur eine kleine Auszeit einfach so mal zwischendurch. Mit einem großen Dankeschön für all eure wundervollen Kommentare zu meinen letzten Posts und ein eben solch großes Dankeschön für all die Mails. Ihr seid wunderbar und lasst euch ja von niemanden was anderes erzählen!


Eure Hex braucht eine Auszeit und so nehme ich mein Körbchen und mache mich auf den Weg...


Ich geh dann mal los...fühlt euch umarmt und bis ganz bald...


Eure Hex

"Ein Stück des Weges liegt hinter dir,
ein anderes Stück liegt vor dir.
Wenn du verweilst, dann nur, um dich 
zu stärken, nicht aber, um aufzugeben"
Augustinus



Montag, 31. Oktober 2016

Von kugeligen Weihnachtsfreuden und dem Wunder der Freundschaft...

Hallo meine Lieben,

die Sonne lacht und taucht all die herbstliche Farbenpracht in solch zauberhaftes goldenes Licht. Man könnte stundenlang dem wilden, bunten Blättertreiben zusehen. Es ist herrlich.
Gestern war eure Hex daher wieder im Wald unterwegs immer Ausschau haltend nach allerlei Zauberwesen..lächel...
Wenn sich das Licht zwischen den Bäumen bricht und tausend Funken über den Waldboden stoben wer kann da schon sagen ob sich nicht ein paar Elfen dazwischen tummeln..

Ich finde immer wieder das es kaum einen magischeren Ort gibt wie die Wälder. Hier scheint alles möglich. Wenn ich zwischen den Bäumen umherstreiche habe ich immer Energie und bin einfach zufrieden mit mir und meiner kleinen Welt. Diese Beständigkeit und Ruhe ist Balsam für die Seele. Vielleicht sollte ich mir eine Hütte im Wald suchen..lach..und einfach dort leben.
Ja ich glaube ich wäre die geborene Einsiedlerin...

Doch bevor ich nun wieder abschweife..lach...zeige ich Euch lieber was so in meiner Weihnachtswerkstatt vor sich geht...

Heute habe ich Euch, wie versprochen. schon mal meine ersten Julekulers diesen Jahres mitgebracht...


Das erste Quartett in warmem Braun..
Ein Elch...ein Rudolph...ein Schaukelpferd..und eine Krone...


Das zweite Quartett in kräftigem Rot auf strahlendem Weiß..

eine Schneeflocke..ein Engel...ein Tannenbaum..und eine Glocke...


Beide Quartett`s sind schon ins


eingezogen.


Diese Kugeln zu zaubern macht solch einen Spaß...jedes Jahr aufs Neue. Ich stricke sie immer mit Universa von Schachenmayr und wichtig mit Metallnadeln!
Den Bambus oder dergleichen sind zwar wunderbar für andere Projekte aber nicht geeignet für diese Art der frimmeligen Norwegertechnik.  Da man nicht genug Zug auf die weicheren Nadeln bekommt ohne sie kaputt zu machen..lach..(ich spreche da aus Erfahrung..)

Und dann muss ich unbedingt zeigen was meine Liebe Freundin Susanne unser Neststern mir geschenkt hat. Ich bin noch immer ganz von den Socken... so ein schönes und kostbares Geschenk und nur für mich....


Dieses wahrhaft zauberhafte Duftkissen...ich liebe es und war selten von einem Geschenk so gerührt. 
Der Spruch ist auf ganz altem, kostbaren Leinen gestickt. Sowas bewegt mich ja immer sehr und es passt so gut zu mir.
Liebste Susanne auch noch mal hier ein ganz, ganz großes Dankeschön!!!!
Ich bin so glücklich dich kennen zu dürfen.



Damit verabschiede ich mich nun und wünsche Euch allen einen herrlichen Herbsttag mit allem was Euch glücklich macht.

Von Herzen 
Eure Sandra

Dank sei für der Erde Zyklen und Jahreszeiten,
für das Erwachen des Frühlings und den sich ausbreitenden Sommer,
für des Herbstes Fülle und die verborgenen Tiefen des Winters.
Dank sei für die Lebenskraft der Saatkörner,
verborgen im Erdreich, die grün hervorbrechen,
Früchte tragen und zur Erde fallen.

Ich möchte lernen von den Zyklen der Erde,
was es heisst, Neues zu gebären
und um die Zeit des Sterbens zu wissen.
Ich möchte lernen bis in den Grund meiner Seele
von dem, der mich ins Leben rief,
möchte lernen in der Nacht, auch die Reise ins Loslassen.

Keltischer Segen: Morgen- und Abendgebet









Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...